21. November 2016

[Review] PinkBox November 2016 - PopArt

Hallo :)

Ich habe alle Produkte der PinkBox Pop Art getestet - interessieren dich die Ergebnisse? Dann einfach weiterlesen :b

Nach wie vor ist mir immer noch nicht bewusst, weshalb das Thema dieser PinkBox "PopArt" ist.. beziehungsweise was daran mit PopArt zutun hat.. Aber egal :)

Aber zunächst ein wichtiger Satz, den ich über jede Review setze:
Es gibt nicht DIE Erfahrung und es gibt nicht DIE Meinung. Für jeden Haut- und Haartyp funktioniert jedes Produkt irgendwie anders, jeder mag einen anderen Duft, eine andere Konsistenz etc. Also: jede Rezension hier ist meine individuelle Meinung und soll hier niemanden (weder dich, noch die Hersteller, noch das Produkt) angreifen :) 
Jetzt zu den einzelnen Produkten:

20. November 2016

Probe von...

... Lavera Naturkosmetik Shampoo




Repair & Pflege Shampoo 

mit Bio-Rose und pflanzlichem Erbsenprotein


Die Bio-Rose soll sehr feuchtigkeitsspenden sein, gleichzeitig die Haare aber glätten und sogar reparieren.
Das pflanzliche Erbsenprotein spendet ebenfalls Feuchtigkeit, es macht das Haar aber auch geschmeidig, wodurch es sich besser kämmen lässt. 

Für: trockenes und strapaziertes Haar
Sorgt für: Feuchtigkeit und Kämmbarkeit


16. November 2016

[Unboxing] PinkBox November 2016 - Pop Art

Die neue PinkBox kam heute bei mir an :)

Seit der letzten Box stehen die Boxen ja unter einem Thema. Diese Box soll wohl das Thema "PopArt" haben. In diesem Stil ist die Box auch bedruckt. Oben drauf steht dick "OOH LA LA". :b


Das Design der Box finde ich wieder sehr cool und ansprechend.
Beim Öffnen der Box kamen mir insgesamt 7 Teile entgegen.. Zunächst war ich erstaunt darüber und dachte, dass es sich um einen Fehler handelt und zu viel eingepackt wurde.. Mehr dazu gleich :)

Hier sind alle Produkte der PinkBox im Überblick:

8. November 2016

Probe von...

... Head & Shoulders Anti-Schuppen Shampoo Sanfte Pflege


Sorgt für: 100 % Schuppenfreie * Haare
* "sichtbare Schuppen, bei regelmäßiger Anwendung

Inhaltsstoffe:

Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Sodium Lauryl Sulfate, Dimethicone, Cocamide MEA, Zinc Carbonate, Glycol Distearate, Zinc Pyrithione, Sodium Xylenesulfonate, Cetyl Alcohol, Parfum, Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Sodium Chloride, Hydrochloric Acid, Glycerin, Magnesium Sulfate, Sodium Benzoate, Limonene, Magnesium Carbonate Hydroxide, Polyquaternium-10, Propylene Glycol, Linalool, Hydroxycitronellal, Hexyl Cinnamal, Benzyl Alcohol, Magnesium Nitrate, Sodium Hydroxide, Lavandula Angustifolia Flower Extract, Sodium Polynaphthalenesulfonate, Paraffinum Liquidum, Methylchloroisothiazolinone, Citric Acid, Magnesium Chloride, Potassium Sorbate, Methylisothiazolinone

Meine Meinung:

Der Aufdruck, der genauso auch auf der Flasche ist, zeigt Lavendel. (wenn ich mich irre, bitte in die Kommentare schreiben :D) Dieser Aufdruck wiederholt sich im Duft, der sehr blumig aber auch frisch riecht.
Das Schäumen und Waschen ist sehr gut, und meine Haare haben sich anschließend sehr sauber angefühlt.
Komischerweise hatte ich anschließend aber das Gefühl mehr Schuppen als vorher zu haben. Normalerweise habe ich nämlich kaum Schuppen.. Aber am Tag nach der Haarwäsche hatte ich sichtbar viele Schuppen.. sehr komisch...

Das sagt Codecheck.info:

16 der vielen Inhaltsstoffe sind laut Ökotest empfehlenswert. Eingeschränkt empfehlenswert sind 6 Inhaltsstoffe. Erschreckend finde ich, dass genauso viele Stoffe nicht empfehlenswert nicht. In meinen Augen sollte da sogar ein "absolut" vor stehen, denn es sind Stoffe dabei, die Krebs erregen können und Allergien auslösen können. Schade, dass so ein Shampoo wie Head & Shoulders solche Inhaltsstoffe verwendet - damit hätte ich absolut nicht gerechnet.
Auch Greenpeace kritisiert einen Inhaltsstoff, wie leider so oft der selbe: Cetyl Alcohol. Denn dieser Stoff kann Palmöl enthalten, Mehr Informationen zu den nicht empfehlenswerten Inhaltsstoffe und weitere Vor- und Nachteile von anderen Nutzern gibt es hier.

Fazit:

Das Shampoo an sich fand ich gar nicht mal schlecht. Aber die Inhaltsstoffe werden mich wohl leider vom Kauf abhalten.. Auch das ich mehr Schuppen als zuvor hatte hält mich von einem Kauf ab.. Schade.

2. November 2016

[Review] JorgObé Maske

JorgObé Peel Off Maske

(26,99 € / 100 ml)

Hallo :)

Heute berichte ich von meinem Test dieser "Neuheit" die ich endlich auch mal ausprobiert habe :D Leider neige ich sehr zu Mitessern und großen Poren, daher ist diese Maske genau das richtige für mich!
Was genau das ist? Die schwarze Peel-Off Maske die aktuell total im Trend ist und sehr gut gegen Mitesser sein soll. Ob das so ist habe ich getestet :)

Peel-Off Masken sind Masken mit einer .. gelartigen Konsistenz, die nach dem Auftragen abgezogen werden können :b

In meinem Masken-Guide findest du übrigens noch mehr Reviews zu anderen Masken :)

Nun erst mal dazu was drauf steht:


Leider erkennt man es nicht sehr gut, zu dem ist es noch in Englisch, daher hier ein mal der übersetzte Text:

"Diese einzigartige und effektive originale schwarze Peel-Off  Maske wurde speziell dazu entwickelt tief in die Poren einzudringen um sie zu minimieren und Mitesser, Verunreinigungen und Ölige Haut in der T-Zone vorzubeugen."

Inhaltsstoffe:
AquaAlcohol DenatPolyvinyl Alcohol,GlycerinSodium Polystyrene Sulfonate,Polyacrylate Crosspolymer-11,CocoglyceridesPotassium Cetyl Phosphate, Polyglycerin-10 Stearate, Polyglycerin-10 MyristateCalcium ChlorideMagnesium ChlorideCroton Lechleri Resin Extract,Echinacea Purpurea Root Extract, Polyglycerin-10, Hamamelis Virginiana Water, Silicia, Charcoal PowderKaolin , Sodium SulfateHydroxypropylcelluloseSodium AcetateMaltodextrinDenatonium Benzoate,ParfumCitric AcidSodium Dehydroacetate,Potassium SorbateSorbic Acid

Anwendung:
Die schwarze Maske soll gleichmäßig auf dem Gesicht aufgetragen werden. Eine dicke Schicht soll wohl besser sein.
Das ganze soll dann 25 - 30 Minuten trocknen. Reste können mit warmen Wasser abgewaschen werden.



Auf der Tube steht der gleiche Text wie auf der Verpackung :b


Aber zunächst ein wichtiger Satz, den ich über jede Review setze:
Es gibt nicht DIE Erfahrung und es gibt nicht DIE Meinung. Für jeden Haut- und Haartyp funktioniert jedes Produkt irgendwie anders, jeder mag einen anderen Duft, eine andere Konsistenz etc. Also: jede Rezension hier ist meine individuelle Meinung und soll hier niemanden (weder dich, noch die Hersteller, noch das Produkt) angreifen :)

Review:
Den Auftrag fand ich ziemlich schwierig. Ich habe die Maske mit den Fingern aufgetragen, da ich nicht extra einen Pinsel mit dieser klebrigen Masse "versauen" wollte. Das Problem (oder mein Problem, vielleicht habe ich mich ja auch nur dumm angestellt) war, dass wenn ich auf eine Stelle, auf der schon etwas Maske war, noch mehr Produkt geben wollte (es soll ja eine dicke Schicht entstehen) habe ich die ganze Maske darunter wieder verschoben. Dadurch entsteht statt eines schwarzen ebenem Ergebnis (wie auf den Werbefotos) eine ziemlich löchrig wirkende Schicht... Außerdem muss man ziemlich viel Produkt nehmen, damit man eine gute dicke Schicht bekommt. Je dicker die Schicht, desto leichter ist das Abziehen später und der Effekt wird besser.
Der Trockenprozess setzt dann aber ziemlich schnell ein. Schon nach wenigen Minuten merkt man, dass es beginnt zu spannen. Trotzdem muss man warten, bis wirklich alles gut durchgetrocknet ist. Je nach Dicke geht es schneller oder eben auch langsamer als die angegebenen 25-30 Minuten. Wirklich trocken ist die Maske, wenn sie ledrig wirkt. Dann kann man auch mal mit den Händen drüber fühlen. Fühlt sich nichts mehr nass an oder bleibt sogar an den Fingern kleben ist sie trocken.

Das Abziehen soll man von unten nach oben machen. Wahrscheinlich werden so die Mitesser besser herausgezogen. Wenn die Maske nicht so dick ist, ist es schon ein bisschen Knibbelei um eine passende Stelle zu finden, an der man mit dem abziehen beginnen kann. Das Abziehen gelingt teilweise sogar in einem Schritt.
Hat man die abgezogene Maske später in der Hand kann man wirklich den herausgezogenen Talg bzw. die Mitesser sehen. (Ein Bild dazu erspare ich dir an dieser Stelle :D) Den gleichen Effekt haben aber auch diese Anti-Mitesserstripes für Nase, Kinn und Stirn. Positiv ist aber bei der Maske, dass diese großflächiger die Mitesser entfernt, und auch an Stellen kommt, an die die Stripes nicht kommen :b

Ich fand es schwer die Maske komplett rückstandslos zu entfernen. Aber das bisschen was auf der Haut bleibt kann gut mit einem feuchten Waschlappen abgenommen werden.
Nach dem Abziehen hat mein Gesicht stark gekribbelt. Ob das positiv ist oder nicht kann ich nicht sagen :D

Am nächsten Tag hatte ich aber das Gefühl, dass ich auf meinen Wangen und auf der Nase kleine Hubbel, fast Pickelchen hatte. Ob diese von der Maske kommen, bzw. durch das eventuell nicht vollständige Herausziehen der Mitesser kann ich nicht sagen. Ich fand es nur sehr auffällig.
Diese Pickelchen sind aber innerhalb von einem Tag auch wieder weg gewesen :)

Edit 14.01.2017: Ich habe die Maske nach diesem beschriebenem Mal noch einige Male ausprobiert, irgendwie war sie aber nie wieder so toll wie beim 1. Mal.. Ich konnte die Maske nicht mehr gut am Stück abziehen, oft musste ich fast eine halbe Stunde lang daran rumknibbeln und habe dann doch aufgegeben und alles abgewaschen, weil meine Haut schon so gereizt war.. Das ist natürlich absolut nicht der Sinn einer solchen Maske und so war sie 0 effektiv.. Woran das alles liegt weiß ich leider nicht :/

Das sagt Codecheck.info:
19 der Inhaltsstoffe sind empfehlenswert!! - sehr positiv.
4 Stoffe sind bedingt empfehlenswert.
Leider ist auch der Inhaltsstoff Polyacrylate in der Peel-Off Maske enthalten. Dieser Stoff kann leider Mikroplastik enthalten - da ich versuche auf die Umwelt zu achten ist das sehr schade. Dadurch dass von dem Produkt aber kaum etwas im Wasser landet finde ich es nicht seeeeehr bedenklich.
Außerdem sind die Inhaltsstoffe Stearate und Myristate enthalten. Diese sind extra gekennzeichnet, da sie Palmöl enthalten könnten.

1. November 2016

Ich teste...

... die Maybelline Fit Me! Matte + Poreless Foundation


(6,99€ / 30 ml UVP)

Vor einiger Zeit wurde ich als Produkttesterin für diese Foundation von Maybelline ausgewählt :))
Da dieses Fläschchen mittlerweile ein wenig mitgenommen aussieht habe ich das Bild dieser kleinen Probe gewählt. Die war bei einer Bestellung von Douglas mit dabei :)

Für: Normale bis ölige Haut
Sorgt für: ein mattes Finish ohne sichtbare Poren